Versorgung

Versorgung

Innenstädte leben von der attraktiven Mischung aus Wohnen, Arbeit und Kultur. Gerade auch der Tourismus benötigt immer wieder ein entsprechendes Angebot, welches über das rein gastronomische und „museale“ Angebot hinausgeht. Ziel ist es, durch die stete Ansiedlung von Galerien, klassischen Handwerksbetrieben und Einzelhandelsgeschäften diese Attraktivität zu erhalten und zu erhöhen. Vor allem gilt es auch hier, die durchaus vorhandene Qualität in der öffentlichen Wahrnehmung zu verbessern und dieses Potential zu pflegen. Von besonderer Bedeutung ist zudem die Sicherstellung der Infrastruktur für die in den Bebauungsplänen ausgewiesenen Wohngebiete. Neben den Großversorgern der Innenstadt und dem stetig wachsenden Angebot an Lieferservice-Unternehmen, wäre es immer noch wünschenswert, wenn die Altstadt etwa über ein traditionelles Fachgeschäft für Lebensmittel verfügen würde. Wie in anderen Branchen auch, geht es um die Entwicklung neuer Konzepte, die Tradition, Innovation und die Potentiale des Ortes in Einklang bringen. Das Gespräch mit den Eigentümern ist von ebenso großer Bedeutung. Ein gelungenes Beispiel für eine zukunftsfähige Weiterentwicklung des Angebotes ist etwa die 3D Simulation einer Straßenbahnfahrt durch das sog. "Alte Köln" durch das Unternehmen Time Ride am Alter Markt. Tradition und Moderne werden gerade unter dem Gesichtspunkt eines nachhaltigen Tourismus-Konzeptes hier seit Sommer 2017 miteinander verbunden.